Surfen: ja, aber….

Das Surfen auf dem Golberger See ist ab sofort wieder grundsätzlich erlaubt. Allerdings nur unter strenger Beachtung der folgenden Auflagen, die eine Verbreitung des Coronavirus zu verhindern sollen:

  • grundsätzlich ist in allen Situationen am See ein Mindestabstand von 2 Metern zu anderen Personen einzuhalten
  • bis ein genehmigtes Hygienekonzept vorliegt, bleibt der Vereinscontainer mit den Toiletten geschlossen.
  • vor Zutritt zu den Materialschuppen sind die Hände zu waschen. Unmittelbar hinter unserem Vereinscontainer ist eine Hygieneschleuse mit Waschbecken eingerichtet
  • vor und nach Nutzung von Vereinsmaterial haben sich die Mitglieder zusätzlich die Hände zu desinfizieren. Hierzu stehen Desinfektionsmittel im Materialschuppen bereit. Privates Material wird von den Mitgliedern eigenverantwortlich desinfiziert.
  • Zur Nachvollziehbarkeit von Infektionsketten hat sich jeder Surfer in eine der in den einzelnen Materialschuppen ausliegenden Listen einzutragen
  • der Besuch unseres Vereinsgeländes ist nur zum Zwecke des Surfens und Stand-up-Paddelns gestattet; Besucher sind nicht zugelassen. Ausnahme: minderjährige Surfer dürfen von ihren Eltern begleitet werden
  • von einer persönlichen Trinkflasche abgesehen, dürfen keine Speisen und Getränke an den See mitgebracht werden

Manche Dinge sind vielleicht nicht so schön. Aber notwendig. Denn wir wollen alle gesund bleiben.

Die Hauptsache: wir dürfen wieder surfen.

Zwischenstand zur Situation am See

Die NRW-Landesregierung hat inzwischen den „kontaktlosen Breitensport“ unter Auflagen erlaubt. Soweit die gute Nachricht.

Leider bedeutet das nicht, dass wir gleich lossurfen können. Anfang nächster Woche wird zunächst ein Treffen mit dem Ordnungsamt der Stadt Dormagen als weisungsbefugte Behörde stattfinden, um die Hygiene- und Sicherheitsmaßnahmen abzustimmen. Wir hoffen dann auf kurzfristiges grünes Licht des Ordnungsamtes. Über das Ergebnis werden wir an dieser Stelle zeitnah berichten.

Surfen verboten

Die Sonne scheint, der Wind weht, die Temperatur stimmt. Aber: nach der Corona-Schutzverordnung des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen in der Fassung vom 16.04.2020 sind jeglicher Sportbetrieb auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen untersagt. Leider gilt das auch für Individualsportarten, bei denen Sicherheitsvorkehrungen wie das Einhalten von Sicherheitsabständen getroffen werden können.

Wir wollen hoffen, dass es hier bald zu Lockerungen kommt. Bis dahin bleibt uns leider nichts anderes übrig, als uns an die Verordnung zu halten.

wegen Corona: See gesperrt, Termine verschoben.

um die Verbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen, hat Jürgen Klein die Zufahrt zu seinem Hofgelände und somit auch zu unserem Vereinsgelände bis auf Weiteres, mindestens aber bis zum 19.04.2020, gesperrt.

Alle Vereinsmitglieder sind angehalten, das Vereinsgelände nicht aufzusuchen. Wir hoffen, dass sich die Situation bis zum Beginn der Sommersaison entspannt.

Wegen der aktuellen Entwicklung werden auch die Vereinstermine voraussichtlich nicht wie geplant durchgeführt werden können. Als Erstes wird die Jahreshauptversammlung auf unbestimmte Zeit verschoben.

SCD unterstützt Guido

Alle Vereinsmitglieder sind aufgerufen, an der Registrierungsaktion für den an Leukämie erkrankten Guido teilzunehmen.

Die Aktion findet statt statt am Samstag, dem 21.12.2019 vor dem historischen Rathaus in Dormagen. Jeder Teilnehmer erhöht die Chance, einen passenden Stammzellenspender zu finden. Also ran! weitere Informationen findet Ihr hier.

Surfclub mit eigenem Stadtradelteam

wer nicht nur auf dem Wasser unterwegs ist, sondern auch auf dem Drahtesel, kann sich in diesem Jahr erstmals über das Team des Surfclubs am Stadtradeln der Stadt Dormagen beteiligen. Dazu einfach hier registrieren.

2 neue SUP-Boards

Um Nichtsurfer an das Windsurfen heranzuführen und auch um windstille Momente für gelangweilte Windsurfer zu überbrücken, hat der SCD zwei nagelneue SUP-Boards angeschafft. Die Boards stehen den Mitgliedern ab der kommenden Saison zur Verfügung.

Günter und Luzie Schneider zu Ehrenmitgliedern ernannt

Nach ihrem Ausscheiden aus dem Vorstand wurden Im Rahmen einer kleinen Feierstunde unser beliebter langjähriger Vorstandsvorsitzender Günter und seine Frau Luzie, unsere langjährige Kassiererin, zu Ehrenmitgliedern des SCD ernannt.

Danke Luzie, danke Günter, für das Engagement, mit dem Ihr den Verein viele Jahre geleitet habt!